GLÜCKLICHMACHER

 

„Mehr Licht!“...
... soll sich schon der alte Goethe gewünscht haben.

Nicht ohne Grund: Kanadische Mediziner an der Universität Toronto haben herausgefunden, dass Lichtstrahlen den Glücksbotenstoff Serotonin aktivieren. Die gängige Beleuchtung in Innenräumen reicht dagegen für einen Licht-Kick nicht aus: Die Strahlen erreichen maximal eine Lichtstärke von 500 Lux. Zum Vergleich: Ein richtig schöner Sommertag schenkt uns 10.000 Lux.


Licht vertreibt Kummer und Sorgen
Ob bei einem Spaziergang oder einem Milchcafe in der Sonne: Verbringen Sie mindestens eine halbe Stunde am Tag an der frischen Luft. Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass gerade eine „Lichtdusche“ am Morgen und nach dem Mittag eine genauso positive Wirkung erzielt wie ein hohes Lichtniveau den ganzen Tag über.


Lichtbick für trübe Tage
Wenn uns der Regen ins Gesicht peitscht und ein starker Wind beim Spaziergang rückwärts schiebt, flüchten wir lieber ins warme Heim. Akuter Lichtmangel ist die Folge. Doch auch für solche Tage gibt es einen Lichtblick: Lichttherapiegeräte für Zuhause. Sie sehen aus wie Höhensonnen, machen allerdings nicht braun. Dafür schenken Sie uns gute Laune, indem sie Tageslicht simulieren.

- zurück -